Fraktion

Schulverbund Süßen: Sanierungen werden mit 3,5 Mio. Euro gefördert

Veröffentlicht

Gute Nachrichten für den Schulverbund Süßen: Wie jetzt bekannt wurde, fördert das Land dort Sanierungsmaßnahmen mit rund 3,5 Mio. Euro. Stadt und Gemeinderat wollen die Entwicklung der J.-G.-Fischer-Gemeinschaftsschule und der Geschwister-Scholl-Realschule durch den Bau einer Mensa, eines gemeinsamen Lehrer- und Verwaltungsbereichs und neuer Fachklassenräume weiter voranzubringen. Zudem müssen insbesondere das Gebäude der Gemeinschaftsschule und der Musikpavillon am gemeinsamen Standort in der Bizet dringend saniert oder ersetzt werden. „Wir wollen Schülern und Lehrern optimale Lern- und Arbeitsbedingungen bieten. Die umfangreichen Investitionen in unsere Schulen sind vor dem Hintergrund deutlich steigender Schülerzahlen in Süßen unverzichtbar. Wir freuen uns deshalb über die Förderzusage aus Stuttgart, die uns bei der Schulentwicklungsplanung sehr unterstützt“, sagte der SPD-Fraktionsvorsitzende Udo Rössler. Am 8. April wird der Gemeinderat über die nächsten Schritte zur Umsetzung der verschiedenen Baumaßnahmen an den Süßener Schulen erstmals öffentlich beraten.