Fraktion

Mitmachen und gestalten: Klasse Jugendarbeit in Süßen

Viel Spaß bei tollen Angeboten sowie ein Forum zum Diskutieren und Mitgestalten – das bietet der Jugendbeirat Süßen. Wie engagiert die jungen Leute bei der Sache sind, zeigte der Bericht, den Sprecherin Cidgem Catli jetzt im Verwaltungsausschuss des Gemeinderats gab. Besondere Highlights 2018 waren das SummerRockFestival, aber auch die vom Jugendbeirat initiierte Gestaltung des Bewegungsparks bei der neuen Halle.
Auch das Jugendhaus lädt Jugendliche zum Mitmachen und Feiern, zu Workshops und sportlichen Aktivitäten ein. Übers Jahr werden hunderte offene Treffs angeboten. Wir freuen uns, dass die Jugendlichen die Arbeit von Jugendhausleiterin Julia Hilkert und ihrem Kollegen Krisztián Szekerczés schätzen und sich ein Jugendhaus ohne die beiden nicht mehr vorstellen können.
Auch die Jugendsozialarbeit, das machte ein weiterer Bericht deutlich, ist als Unterstützung für Kinder und Jugendliche nicht nicht mehr wegzudenken. An allen Schulen werden soziales Kompetenztaining, Einzel- und Gruppenberatung und Hilfen bei Krisenfällen von drei Fachkräften mit hohem Engagement geleistet.
Jürgen Bauer informierte über die im letzten Jahr gegründete Kinder- und Jugendfarm beim Baierhof. Dort können Kinder und Jugendliche Natur hautnah erleben, spielen und ihre Fähigkeiten stärken.
Wir bedanken uns herzlich bei allen, die sich in Süßen für die Kinder- und Jugendarbeit in städtischen Einrichtungen wie auch in unseren Vereinen engagieren. Wir unterstützen diese Arbeit weiterhin gern!